Titel_Blog-Telecom_de
25. September 2019

Mobile | 5G | Roaming

Back to school! Die besten Tools für Uni und FH

Alles, was Du fürs Studium brauchst, ist das richtige Tablet und die passenden Apps.
In diesen Wochen beginnt an den Schweizer Universitäten und Fachhochschulen die Vorlesungszeit. Du wirst stundenlang notieren, was Deine Dozentinnen und Dozenten erzählen, du musst Übungen lösen, Gruppen- oder Einzelarbeiten abgeben, Vorträge halten. Vielleicht bist Du schon ausgerüstet, hast für jedes Seminar ein anderes Notizbuch gekauft, hast einen Laptop für die Arbeiten und Übungen. Und wenn nicht? Dann sagen wir dir: Alles, was du fürs Studium brauchst, ist ein gutes Tablet mit der passenden App.

Wenn du das richtige Tablet hast, ist das so ziemlich alles, was du mit dir rumtragen musst. Du hast alle Deine Vorlesungsskripte, Notizen, Dokumente, Präsentationen immer dabei. Sogar die meisten Fachbücher sollte es inzwischen als E-Books geben. Mit dem richtigen Tablet kannst du mit dem Finger oder besser mit einem elektronischen Stift nicht nur deine eigenen Dokumente, sondern auch PDFs oder E-Books markieren und mit Notizen versehen. Mit so einem Stift kannst du deine Notizen genau so aufschreiben, wie auf Papier. Das ist viel praktischer als das Tippen mit dem Laptop, weil du dabei viel freier und schneller in der Gestaltung bist. Ein toller Nebeneffekt von handgeschriebenen Notizen ist übrigens, dass das Hirn die aufgeschriebenen Informationen besser speichern soll als die getippten. Elektronische Notizen lassen sich einfach bearbeiten, je nach App und Leserlichkeit der Handschrift in getippten Text umwandeln. Ausserdem kannst du sie teilen, und gemeinsam mit Kommilitonen daran arbeiten.

Welches Tablet soll es sein?

Das kommt ein bisschen darauf an, was du alles machen willst und wie viel du zahlen kannst. Wenn das Tablet wirklich alles andere ersetzen soll, dann muss es schon eines der neueren Generationen sein, und zwar auch eines, mit dem du einen Stift nutzen kannst. Wenn ihr an der Uni oder FH ein gutes Wifi habt und Du unterwegs kein Internet brauchst, dann reicht eine WIFI-fähiges Modell. Ansonsten empfehlen wir eines, bei dem du eine SIM-Card einsetzen kannst. Schliesslich willst du das Tablet auch nutzen, um Dokumente hoch- und runterzuladen, zu teilen und für deine Recherchen. Gerade beim Recherchieren ist es gut, wenn das Tablet es erlaubt, dass du verschiedene Fenster offen hast. Dann kannst du auf einem Teil des Bildschirms eine Webseite lesen und auf einem andern den Input gleich in ein Dokument verarbeiten. Wichtig ist zudem, dass die Batterie lange hält, damit du nicht zwischen den Vorlesungen oder Seminaren nach einer Steckdose suchen musst. Für deine grösseren Hausarbeiten sind zudem Office sowie eine zusätzliche Tastatur unabdingbar.

Die beiden aktuellen top Modelle als Laptop-Ersatz sind ohne Zweifel das iPad Pro, und das Samsung Galaxy Tab. Das iPad Pro ist grösser und teurer. Es hat aber die bessere Bildschirmauflösung – falls das für dein Studium super wichtig ist. Der S-Pen des Samsung Galaxy muss im Gegensatz zum Apple Pencil nicht aufgeladen werden. Das iPad scheint trotz seiner stärkeren Batterie schneller an Ladung zu verlieren, dafür lädt es schneller wieder auf. Beide sollten aber einen Studententag lang durchhalten. Das Microsoft Surface Pro ist beides, Laptop und Tablet. Es ist stabiler, aber damit auch schwerer. Während die beiden Tablets eine leicht vereinfachte Office-Version bieten, funktioniert das Microsoft Surface Pro mit einer vollen Version von Office Suite. Preislich liegt es etwa in der gleichen Preisklasse wie das iPad Pro. Das Samsung Galaxy Tab ist wesentlich günstiger. Weil der Preiskampf gross ist, wechseln die Preise aber dauernd und als Student findest du oft spezielle Deals.

Die besten Notiz-Apps für das Studium

Es gibt einige gute Note-Apps: Evernotes, Simplenote, INKredible und mehr. Für Studenten besonders geeignet ist für iPads die App Goodnote. Es legt den Fokus auf von Hand geschriebene Notizen, lässt sich sehr gut ordnen und soll auch gut für alle sein, die mathematische und chemische Formeln und Zeichnungen machen müssen. Auch Notability ist eine sehr beliebte und vielseitige Note-App. Mit dieser kannst du sogar gleichzeitig eine Audioaufnahme der Vorlesung machen, während du notierst.

Für Android-Geräte also das Samsung Gerät, aber auch für MS Surface Pro und sogar für die Apple iPads ist OneNote eine gute Option. Die Microsoft App ist einfach zu nutzen, arbeitet als flexible Oberfläche. Du kannst auf ihr tippen, von Hand schreiben, zeichnen und Stücke einfügen, die du im Internet findest. Du kannst sogar Papiernotizen scannen und mit OneNote nach Stichworten suchen.

 

Unsere TV - Happy Home Abos